Herzlich Willkommen im LMC!

Der Blick auf die Lübecker Bucht lädt zum Träumen ein: ablegen, rausfahren, mit den Wellen gleiten, der Sonne entgegen, im Sonnenuntergang zurück, entspannen vor den Stränden; diesen Gedanken können sich die wenigsten verwehren. Unser Sportboothafen des LMC liegt dafür ideal im Kanal-Trave-Arm in der alten Hansestadt Lübeck, nur wenige Gehminuten von der City entfernt.

Über uns

Wir bieten unseren Clubmitgliedern idyllisch gelegene Bootsliegeplätze mit allen Ver- und Entsorgungmöglickeiten. Gastliegeplätze sind vorhanden und Gäste sind jederzeit willkommen. Sie können an den mit grünen Schildern gekennzeichneten freien Liegeplätzen festmachen. Seit Saisonbeginn 2013 zahlen unsere Gäste ihre Liegegebühren ausschließlich in der „lübschen Schut“

Die technische Ausrüstung ist gepflegt, die modernen Sanitäreinrichtungen befinden sich im Untergeschoss unseres historischen Restaurants Lachswehr. Stromanschlüsse und Frischwasser an den Stegen sind vorhanden. Für Trailerboote steht eine Slipanlage zur Verfügung, die jederzeit nach Rücksprache mit dem Hafenmeister benutzt werden kann. Abstellplätze für Trailer und PKW sind vorhanden.

Adresse / Kontakt

Lachswehrallee 40
23558 Lübeck

Tel: +49 (0) 451 85583
E-Mail: info@lmc-luebeck.de

Betriebszeiten:

Apr. bis Okt.:
Mo - Sa 6.00 - 21.00 Uhr / So 7.00 - 18.00 Uhr
Nov. bis März:
Mo - Sa 6.00 - 20.00 Uhr / So 7.00 - 15.00 Uhr.

Öffnungszeiten
„De Lüb‘sche Schut“

Winteröffnungszeiten:
Montags: geschlossen
Di-Sa: 11.00 - 22.00 Uhr
So: 10.00 - 14.00 Uhr

Navigation

Man erreicht unseren Club bei km 2,65 des Elbe-Lübeck Kanals. Sie finden uns auf Position:

Latitude: 53.855514°
Longitude: 10.677123°
Trave-Kanal bei km: 2,6

http://www.dmyv.de/fileadmin/biff/ELK.pdf

Von der Elbe zur Ostsee führt Sie der Elbe-Lübeck-Kanal direkt zu uns. Nach der Einfahrt ab der Oberelbe bei km 569,2 passiert man 7 Schleusen. Nach Verlassen der Schleuse Büssau hat man das Niveau der Ostsee erreicht und fährt mit 10 km/h weiter in Richtung Lübeck. Schon nach wenigen Minuten kommt die moderne Autobahnbrücke in Sicht, die 2001 errichtet wurde.

Die Ansteuerung ist von der Trave tagsüber unproblematisch. Am Holstenhafen gibt es die Öffnungs-Probleme der Drehbrücke. Geschlossen hat sie eine Durchfahrtshöhe von nur 2,5 m. Die Durchfahrt zu unseren Liegeplätzen und zum Elbe-Lübeck-Kanal führt über den Wallhafen und den Stadtgraben. Die geringste Durchfahrtshöhe beträgt dort 4,1 m und die Wassertiefe liegt bei 1,80m.

Die Passage über Klughafen und Kanaltrave (Wassertiefe 1,80m) wird wegen der geringen Durchfahrtshöhen der Hubbrücken am Burgtor (H geschl. nur 1,45 m und 2,5 m) erschwert. Die Hotoppschen Hubbrücken werden mit Rücksicht auf den Straßenverkehr nur dann auf 5,4 m gehoben, wenn mind. 3 Sportboote eine Öffnung wünschen oder wenn ein einzelnes Boot über eine Stunde warten muss. Die Hubbrücken sind Mo-Sa von 06.00 - 20.30 Uhr und So und feiertags von 08.00 - 10.00 Uhr in Betrieb (Tel. 0451/73249).

Mehr vom LMC

Der LMC ist auch auf Facebook


Unsere Werbepartner:

© 2016 LMC e.V.